Hochzeitsfotos Michaela & Markus in Pertisau

Michaela und Markus wünschten sich eine Hochzeitsreportage über den ganzen Tag, vom Anziehen bis zum Hochzeitstortenanschnitt. Auf meinem Weg zu unserem Treffpunkt in Pertisau machte ich ein paar Zwischenstops bei meinen geplanten Portraitlocations. Es war Ende September und das Wetter zeigte sich von einer sehr ungemütlichen Seite. Am Achensee wehte ein sehr starker, eiskalter Wind und es nieselte leicht. Ich hoffte innigst, dass sich das noch bessern würde, hatten die beiden doch ihre Trauung im Freien geplant.
Im Hotel Entners angekommen, besuchte ich als erstes Michaela auf ihrem Hotelzimmer, die zusammen mit ihrer Tochter die letzten Vorbereitungen traf. Michaela war bereits fertig gestylt, es fehlte nur mehr das Anziehen ihres wunderschönen Brautkleids. Nachdem alles perfekt saß, stießen die beiden mit ihren Lieblingsgetränken fröhlich an. Ich wechselte ins Zimmer des Bräutigams, der ebenfalls in Teamwork mit seinem Sohn den letzten Feinschliff an seinem Hochzeitsoutfit traf. Das anfängliche Schlechtwetter hatte sich nun zum Glück etwas gebessert, sodass das erste Zusammentreffen im Freien stattfinden konnte. Am Steg des Hotel Entners, dort wo später die standesamtliche Trauung abgehalten werden sollte, trafen die beiden zum ersten Mal als Hochzeitspaar aufeinander. Markus wartete ganz gespannt auf seine Braut Michaela. Voller Freude und mit glänzenden Augen konnten sie sich nach diesem emotionalen Moment des „first-looks“ in die Arme nehmen und gemeinsam in ihren aufregenden Hochzeitstag starten.
Der Achensee war die perfekte Kulisse für unser Brautpaarshooting, das anschließend folgte. In lockerer Atmosphäre fertigten wir Portraitfotos an, wobei auch ihre Kinder nicht fehlen durften. Michaela und Markus hatten sichtlich Spaß und waren mit vollem Enthusiasmus dabei. Das trübe, kalte Wetter konnte ihrer Freude nichts anhaben.
Vor Beginn der Trauung fanden sich die Gäste zunächst im Hotel ein. Es wurde spontan entschieden, die Trauung wie geplant am Steg abzuhalten. Kurz vor dem Einzug der Braut bemerkte ich, dass es ganz leicht zu nieseln angefangen hatte, das Wetter machte es also sehr spannend. Es ließ sich aber niemand davon beeindrucken. Die Braut wurde von ihrem Vater freudestrahlend über den Steg zum Trauungsort begleitet. Die Zeremonie wurde vom Standesbeamten aus Jenbach gestaltet und stimmungsvoll von der Band „The Gang“ begleitet. Mit Ausblick auf den Achensee und begleitet von einem Schwall aus Emotionen gaben sich Michaela und Markus ihr Ja-Wort. Ihre unglaubliche Freude einander gefunden zu haben und diesen bedeutenden Schritt zu gehen, war auch für mich als Beobachterin herzerwärmend. Ihre Gäste fielen ihnen nach einem kurzen Auszug regelrecht um den Hals und sie wurden von allen Seiten sehr herzlich beglückwünscht. Die Gratulation ging nahtlos in den Sektempfang am Steg über. Dieser Zeitpunkt ist meiner Erfahrung nach immer einer der Besten, um auch die Hochzeitsgäste möglichst unbeobachtet in Bildern festzuhalten. Bevor die Feier an der Hotelbar fortgesetzt wurde, versammelten sich die Gäste noch in Gruppen um das Brautpaar. Auch solche Gruppenfotos sind ein wichtiger Teil meiner Hochzeitsreportage. Danach brachen wir gemeinsam zum zweiten Teil unserer Brautpaarserie auf. Wir hatten dieses Zeitfenster ursprünglich nach dem Stand der Abendsonne geplant, aber von der war leider nichts zu sehen. Die mystische Stimmung im Karwendeltal hatte dennoch seinen ganz besonderen Reiz. Die eindrucksvollen Berge waren zwar in dicke Wolken gehüllt, aber mit den frisch verfärbten Bäumen ergab das eine tolle Kulisse. Michaela und Markus waren auch jetzt mit vollem Elan dabei. Markus hatte als begeisterter Radfahrer ein sogenanntes Kick-Bike für unser Shooting organisiert. Schon im Vorfeld war ich von dieser Idee begeistert, beim Shooting entstanden dann viele spaßige und vor allem dynamische Bilder. Nach einem letzten Zwischenstop bei einer Bootshütte ging es zurück ins Entners, wo die Gäste schon auf das Brautpaar wartete. Die Zeit bis zum Essen nutzte ich nochmals für möglichst ungestellte Gästefotos und natürlich nahm ich mir auch die Zeit, um die tolle Tischdeko festzuhalten. Abends ging die Feier mit Überraschungen der Gäste und einer pointenreichen Rede des Bräutigams weiter. Die ausgelassene Stimmung auf der Tanzfläche, die vielen kulinarischen Highlights und die wunderbare Hochzeitstorte rundeten die Hochzeitsfeier perfekt ab und machten sie für alle unvergesslich.

Zum FEEDBACK der beiden geht´s hier: Stimmen der Brautpaare

Location: Hotel Entners, Pertisau
Brautkleid: Raffaella Lupo Bridal Lounge, Schwaz
Anzug: Schmitt & Lair, Innsbruck
Blumen: Blumen Schiessling, Brixlegg
Ringe: Juwelier Schiessling, Brixlegg
Hochzeitstorte: Konditorei Sigwart, Brixlegg
Band: The Gang

Datenschutz
Aschenputtel, Besitzer: Christina Gaio (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Aschenputtel, Besitzer: Christina Gaio (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: